Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  KOMET spezial: Kompetenzorientiert prüfen mit elektronischen Assessements

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Mit KOMETspezial möchten wir Lehrenden einen kompakten Einstieg in die Welt der elektronischen Assessmements geben und zugleich die Möglichkeit eröffnen, diese auch aus Teilnehmendenperspektive zu erleben. Dabei wird auf Grundfragen des Prüfens im Kontext des Constructive Alignments und der Kompetenzorientierung eingegangen.
Innerhalb von 4 Kurswochen sind insgesamt drei Aufgaben zu bearbeiten. Zu Ihren Beiträgen erhalten Sie zum einen kollegiales Feedback, zum anderen Rückmeldungen seitens der Hochschuldidaktik.
Ziele
Die Teilnehmenden kennen unterschiedliche Möglichkeiten elektronischer Assessments. Sie können ein für ihr Lehr-/Lernsetting passendes Assessment auswählen und das Einsatzszenario beschreiben. Sie entwickeln ein Bewertungsraster hierfür.
Inhalte
KOMET Bausteine 1-6
  • Baustein 1: Elektronisch prüfen – Mehrwerte und Rahmenbedingungen
  • Baustein 2: Kompetenzorientiert prüfen in unterschiedlichen Lehr-/Lernszenarien
  • Baustein 3: Mehr als ankreuzen: Erstellung von Multiple- und Single-Choice-Fragen
  • Baustein 4: „Hätten Sie’s gewusst?“ – Einsatz weiterer Fragetypen
  • Baustein 5: E-Portfolio: sammeln, dokumentieren, reflektieren
  • Baustein 6: E-Assessments kreativ nutzen – Blogs, Videos & Co.
Nach einer Einstiegswebkonferenz am 16.09.2021, 16-17 Uhr, startet die onlinegestützte Selbstlernphase. Die Möglichkeit der Beratung über Webkonferenz wird angeboten. Mit den Teilnehmenden wird gemäß ihren Interessen und Anliegen ggf. ein persönlicher Kurspfad erarbeitet; zudem werden aktuelle Links und Hinweise zur Verfügung gestellt.
 
Hinweise
  • Do, 16.09.2021 (synchron), 16-17 Uhr
  • asynchrone Phase bis 08.10.2021
 
Dauer
1,25 Tage (10 AE)