Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Blended Learning Konzepte entwickeln

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Blended Learning verbindet E-Learning mit der Lehre in Präsenzsituationen, um die Vorteile beider Lehrformen miteinander zu kombinieren. Persönlicher Kontakt zwischen den Studierenden und mit den Lehrenden kann ebenso stattfinden, wie selbstbestimmtes Lernen der Kursteilnehmer und eine zeitlich und räumlich flexible Betreuung durch die Lehrperson.
Dabei benötigt Blended Learning eine bewusste Entscheidung und eine frühzeitige Planung, wann, wie und in welchem Umfang Präsenz und E-Learning eingesetzt werden sollen. Die Spannbreite des E-Learning-Bereichs reicht von online zur Verfügung gestellten Arbeitsblättern über interaktives Arbeiten auf Lernplattformen bis hin zu aufwendigen Webseminaren. Je komplexer der virtuelle Teil aufgebaut ist, desto umfangreicher ist die Arbeit, das Lernmaterial zu erstellen und ggf. medial aufzubereiten.
In diesem Webseminar eignen Sie sich die Grundlagen dafür an, eine eigene Blended Learning-Veranstaltung zu entwickeln und sich für ein konkretes Lernszenario zu entscheiden. Sie erfahren, welche Aspekte Sie bei der Planung berücksichtigen müssen und lernen verschiedene Beispiele zum Aufbau und zur technischen und methodischen Gestaltung von Blended Learning-Kursen kennen.
Bitte beachten Sie:
Begleitend zu den ersten drei Sitzungen entwickeln Sie ein Konzept für eine eigene Blended Learning-Veranstaltung und stellen Ihre Planung in der vierten Online-Sitzung vor. Machen Sie sich gerne schon im Vorfeld Gedanken darüber, für welchen konkreten Kontext Sie ein Konzept erstellen möchten. Je mehr Vorwissen Sie außerdem bereits zum Thema E-Learning haben, desto konkreter wird Ihr Arbeitsergebnis ausfallen können.
Spezifische Anwenderfragen zu bestimmten Lernplattformen wie Ilias oder Moodle können leider nicht umfassend behandelt werden.
Ziele
Die Teilnehmenden sollen nach Abschluss des Webseminars in der Lage sein,
  • ein Blended Learning-Konzept zu entwickeln
  • ein Szenario dafür auszuwählen
  • einen Kursfahrplan zu erstellen
  • den Arbeitsaufwand für sich und die Studierenden zu planen
  • die geplante Veranstaltung kommunikativ und organisatorisch zu begleiten.
Inhalte
  • Gestaltung von Blendend-Learning-Szenarien
  • Einsatz von Lernplattformen und virtuellen Seminarräumen
  • Strukturierung und Aufwandschätzung
  • Motivation und Kommunikation in Blended Learning-Szenarien
 
Hinweise
Mi, 28.04./12.05./26.05/09.06.2021 ; jeweils 08:15 – 09:45 Uhr
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)