Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Bildung für nachhaltige Entwicklung in die Lehre integrieren und gestalten

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Nachhaltige Entwicklung (NE) sucht Antworten auf die Herausforderungen, eine global gerechte und zukunftsfähige Weltgesellschaft gemeinsam zu gestalten. Die Ziele der NE werden in den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen konkretisiert und gelten für alle Länder.
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) soll dazu beitragen, die eigene Urteils- und Handlungsfähigkeit zu stärken und den Einzelnen zu befähigen, an der Gestaltung einer nachhaltigen Gesellschaft mitzuwirken. Doch was ist BNE genau und wie kann diese in die Hochschullehre integriert sowie praxisnah vermittelt werden? Diese und weitere Fragen sollen in der Veranstaltung diskutiert und beantwortet werden. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Anwendung und Umsetzung von BNE in der fachlichen und überfachlichen Lehre. Ausgehend von methodischen Beispielen (inkl. Online-Tools) und praktischen Anwendungen werden Konzepte für die eigenen Lehrveranstaltungen erarbeitet.
Ziele:
Die Teilnehmenden sollen nach Abschluss des Seminars in der Lage sein,
  • die Grundlagen von (B)NE zu verstehen, und kritisch zu reflektieren;
  • Bildung für Nachhaltige Entwicklung in ihre Lehrformate zu integrieren;
  • Anknüpfungspunkte zum eigenen Fach und dessen Beitrag für eine Nachhaltige Entwicklung bzw. zur Erreichung der SDGs zu erkennen und zu diskutieren;
  • passende Lehrmethoden auszuwählen, zu entwickeln und anzuwenden.
Inhalte:
  • Zugrundeliegendes Nachhaltigkeitsverständnis und Sustainable Development Goals (SDGs)
  • Grundlagen, Ziele und Kompetenzen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung
  • Didaktik und methodische Zugänge der BNE
  • Konzeptwerkstatt: Entwicklung von Ansätzen für die Integration von BNE in die eigene Lehre
 
Hinweise
Di/Mi, 30./31.03.2021; 09:00-13:00 Uhr
 
Dauer
1,00 Tage (8 AE)