Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Sprechen in digitalen Formaten

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Lehre digital ist für die Lernenden eine große Umstellung. Der schwierige oder fehlende Blickkontakt, die Reduzierung auf Zweidimensionalität und nur wenige Sinneseindrücke stellen hohe Anforderungen an die Konzentrationsfähigkeit. Umso wichtiger wird die Art und Weise des Sprechens – denn Sprechen wird digital zum stärksten verbindenden Element zwischen Lehrenden und Lernenden.
In diesem Workshop lernen Sie alle Parameter professionellen Sprechens kennen: Artikulation, Atmung, Tongebung, Tragfähigkeit, Betonung und Mimik. Es werden Trainingsmöglichkeiten vorgestellt und ausprobiert, die Sie danach selbständig weiterführen können.
Die Stimme ist ein Instrument, das jeder spielen kann. Der Workshop möchte Mut machen die eigene Stimme in der Lehre bewusst als Medium einzusetzen und lebendig zu sprechen, deutlich, fließend und ausdrucksvoll.
Gearbeitet wird mit eingeschalteter Kamera. Und oft auch mit eingeschaltetem Mikrofon. Daher ist es wichtig, dass Sie während des Workshops an einem Ort sind, wo Sie ungestört lautstarke Stimmübungen machen können.
Inhalte:
  • Bau und Funktion der stimmbildenden Organe
  • Warm-up und Cool-down für die Stimme
  • Trainingsmethoden für klare Artikulation und gesunde Tongebung im Kehlkopf
  • Individuell richtige Sprechtonhöhe
  • Ansprache und Blickkontakt digital
  • Professionelle Betonung
Lernziele
  • Wissen wie Stimme und Sprechen physiologisch funktionieren
  • Ein Warm-up beherrschen
  • Wissen, wie man in digitalen Formaten natürlich und interessant sprechen kann
  • Wissen, wie man professionell betont
  • Reflexion von Sprechen als Medium in der Lehre
Der Online-Workshop findet am 18. & 19.03.2021 von jeweils 9 - 13 Uhr statt.
 
Dauer
1,00 Tage (8 AE)