Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Haus- und Abschlussarbeiten begleiten und bewerten

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Haus- und Abschlussarbeiten zu begleiten und zu bewerten ist eine alltägliche Aufgabe für Hochschullehrende. Oft wird diese von den Lehrenden als aufwändig und nicht selten als frustrierend erlebt. Frustrierend, weil auch fachlich gute Studierende ihre Gedanken oftmals nicht in flüssige Sprache übersetzen können und aufwändig, weil es vieler Hilfestellung durch Lehrende in Veranstaltung und Sprechstunde bedarf, um die Studierenden zu befähigen, ihre schriftlichen Arbeiten zum Abschluss zu bringen.
In diesem Workshop wollen wir erproben, wie sich das Prinzip des Constructive Aligment (Biggs, 1996) konkret auf das Schreiben von Haus- & Abschlussarbeiten anwenden lässt. So formulieren Sie die Kompetenzen, die Studierende in Haus- und Abschlussarbeiten in Ihrer Disziplin nachweisen sollen. Darauf aufbauend, entwerfen Sie anhand dieser konkreten Kompetenz- bzw. Lernzielbeschreibungen individuelle Bewertungsraster für diese Arbeiten. Wir reflektieren gemeinsam, wie Sie diese Bewertungsraster zur Förderung von Peer-Feedback in den Lehrveranstaltungen (und darüber hinaus) einsetzen können, wodurch sie die Qualitätskriterien an schriftliche Arbeiten gegenüber den Studierenden transparent machen.
Ausserdem lernen Sie das Online Modul „Einführung in das wissenschaftliche Schreiben“ für Studierende kennen. Sie reflektieren wie sie dieses in Ihrer Lehrveranstaltung nutzen können , um den Erwerb der Schreibkompetenz Ihrer Studierenden im Verlauf der Veranstaltung zu begleiten und zu fördern.
Lernziele:
Am Ende des Kurses können Sie
  • das Prinzip des Constructive Alignment auf das Schreiben von Haus- und Abschlussarbeiten anwenden
  • ein Raster für die effizientere Bewertung von Haus- / Abschlussarbeiten entwerfen
  • Peer-Feedbackverfahren als qualitäts- und effizienzsteigerndes Instrument in Ihrer Lehre einsetzen
Lehr-Lernaktivitäten:
  • Kick-Off: Videokonferenz synchron (120 Min.) Orientierung, Bildung von Arbeitsgruppen
  • Selbstgesteuertes Lernen mit Leitfragen – allein und in Arbeitsgruppen (Skills2Study kennenlernen, Lernziele definieren, Bewertungsraster und Vorgehen für Peer-Review entwerfen)
  • Check-In: Videokonferenz synchron (90 Min.)
  • Selbstgesteuertes Lernen mit Leitfragen – allein und in Arbeitsgruppen (Skills2Study kennenlernen, Lernziele definieren, Bewertungsraster und Vorgehen für Peer-Review entwerfen)
  • Kick-Out: Videokonferenz synchron (120 Min)
Voraussetzungen:
  • Der Besuch von Fit für die Lehre ist wünschenswert
  • Der Kurs vertieft außerdem Inhalte des Kurses „Schreiben lernen – schreibend lernen“ mit dem Fokus darauf, niederschwellige Schreibmethoden auszuprobieren und Bewertungsraster für Hausarbeiten zu entwickeln.
Technische Voraussetzungen:
  • Für die Umsetzung des Kurses nutzen wir Microsoft-Teams. Bitte stellen Sie daher sicher, dass Sie mit einer Email-Adresse bei Microsoft registriert sind. Diese Email-Adresse wird benötigt, um nach erfolgreicher Kursbuchung Zugang zur Kursplattform zu erhalten.
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)