Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Evaluation und Feedback in der Lehre

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
„Und täglich grüßt das Murmeltier“ – so oder so ähnlich fühlen sich Lehrende und Studierende gleichermaßen, wenn sich das Semester nach der Halbzeit dem Ende zuneigt und die obligatorische Evaluation der Veranstaltung ansteht. Viele Bögen werden ausgefüllt – und was dann? Studierende sind oftmals „evaluationsmüde“ und stellen sich die Frage, was mit den Ergebnissen eigentlich passiert. Lehrende stehen vor der Herausforderung, aus den manchmal widersprüchlichen Daten „take aways“ für die eigene Lehre mitnehmen zu können. Daher wollen wir in diesem Workshop überlegen, wie Sie in der Lehrveranstaltung Anlässe für Feedback und Evaluation schaffen können, um die mittlerweile zum Hochschulalltag gehörende „Pflicht“ gewinnbringend für die Verbesserung der eigenen Lehre nutzen zu können.
In der Selbstlernphase des Workshops setzen Sie sich dazu mit Grundlagen und Funktionen von Evaluation theoretisch auseinander, um die eigene Haltung zum Thema kritisch zu reflektieren und konzeptionell einordnen zu können. Wir Fragen nachgehen wie:
• Welche Funktionen kann Evaluation haben?
• Welche Ziele können damit auf unterschiedlichen Ebenen verfolgt werden?
• Welche Ziele verfolge ich persönlich mit dem Einsatz bestimmter Evaluationsinstrumente?
• Wann bin ich mit der Evaluation meiner Veranstaltung eigentlich zufrieden?
• Was kann ich aus Ergebnissen lernen, mit denen ich nicht zufrieden bin?
• Welche (Aus-)Wirkung hat das auf die Gestaltung meiner Lehrveranstaltung?
• Wie kommuniziere ich das, was ich aus Evaluationsergebnissen gelernt habe, an die Studierenden?
Der Workshop startet mit einem virtuellen Kick-off am 08.11.2021 (10.00-11.30 Uhr) und Sie erhalten den Zugang zum Online-Kurs. Sie haben dann etwa zwei Wochen Zeit, den Input anzusehen und die Aufgaben individuell zu bearbeiten. Wir bitten Sie, Ihre Evaluationsergebnisse und die bearbeiteten Aufgaben zum virtuellen Abschlusstreffen am 22.11.2021 (10-13 Uhr) mitzubringen.
Lernziele:
Am Ende des Kurses können Sie…
  • Ihre Haltung zu diesem Thema reflektiert begründen.
  • Funktionen von Evaluationen und Evaluationsinstrumente benennen.
  • in Evaluationsergebnissen Ansatzpunkte für die eigene professionelle Weiterentwicklung der Lehrkompetenz erkennen.
Lehr-Lernaktivitäten:
  • Videokonferenz zum Einstieg/Kick-off (90 Minuten)
  • Online-Phase (ca. 4-5 Stunden)): Videos und Selbstlernmaterialien zur Bearbeitung
  • Präsenztreffen (180 Minuten ): Vorstellen der Ergebnisse aus der Online-Phase, kollegialer Austausch, Reflexion von Erfahrungen
Voraussetzungen:
  • Der Besuch von Fit für die Lehre ist wünschenswert, aber keine Voraussetzung
  • Offenheit eigene Evaluationsergebnisse analysieren zu wollen.
Technische Voraussetzungen:
  • Für die Umsetzung des Kurses nutzen wir Microsoft-Teams. Bitte stellen Sie daher sicher, dass Sie mit einer Email-Adresse bei Microsoft registriert sind. Diese Email-Adresse wird benötigt, um nach erfolgreicher Kursbuchung Zugang zur Kursplattform zu erhalten.
 
Dauer
1,50 Tage (12 AE)