Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Studierende schriftlich prüfen und bewerten

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Wenn es um Prüfungen geht, stellt sich vielen Lehrende die Frage: Welche Kompetenzen sollen geprüft werden? Welche Formate und Aufgaben unter Berücksichtigen des Constructive Alignment sind angemessen? Wie lassen sich Aufgaben innerhalb einer Prüfung skalieren? Wie sind Prüfungen fair und objektiv zu gestalten und zu bewerten? In diesem Workshop wird auf der Grundlage der Wechselwirkung von Lehre und Prüfung erarbeitet, wie Aufgaben für schriftliche Prüfungen (wie Klausuren, Seminararbeiten, schriftliche Projektarbeiten, Portfolios etc.) entwickelt und wie die gezeigten schriftlichen Prüfungsleistungen kriterienorientiert bewerten werden können.
Ziele des Workshops
  • Die Teilnehmenden gestalten schriftliche Prüfungen kompetenzorientiert.
  • Sie gestalten Prüfungsaufgaben für schriftliche Prüfungen kompetenzorientiert.
  • Sie bewerten Prüfungsleistungen kriterienorientiert.
  • Sie machen Prüfungsanforderungen transparent.
Der Workshop wird im Blended Learning- (Flipped Classroom-)Format durchgeführt. Dafür erhalten die Teilnehmenden zwei Wochen vor Beginn des Workshops Zugang zur Lernplattform mit Materialien zum Selbststudium (Zeit fürs Selbststudium ca. 4-5 Stunden). Diese können sie im eigenen Tempo und selbstgesteuert bearbeiten und dabei eigene Schwerpunkte setzen. Anschließend treffen wir uns, arbeiten an Herausforderungen, klären Fragen, vertiefen ausgewählte Themen und führen Simulationen mündlicher Prüfungen durch.
Voraussetzungen:
  • Bitte planen Sie vom 15.-29.10. ca. 4-5 Stunden für Ihr Selbststudium ein. Dafür benötigen Sie einen Internetzugang.
 
Hinweise
  • 15.-29.10.2021,
  • Präsenzphase am Fr, 29.10.2021 09.00-14.30 Uhr
 
Dauer
1,50 Tage (12 AE)