Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Moderieren in Präsenz- und Online- Lehrveranstaltungen

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
In der Hochschullehre gibt es viele Anlässe, bei denen Moderationsfähigkeiten gefragt sind. So sind aktivierende Einstiege, Ausstiege und Gruppenarbeitsphasen ebenso zu moderieren wie Lehrgespräche und Diskussionen zu initiieren, zu strukturieren und Ergebnisse zu sichern.
Für viele Lehrende stellt sich zudem die Frage, wie Online-Lehrveranstaltungen zielführend moderiert werden können und welche Besonderheiten es dabei zu beachten gibt.
In diesem Workshop lernen Sie die Grundlagen der gelungenen Moderation kennen und erfahren wie Sie diese auf die unterschiedlichen Moderationssettings in der Präsenz- und Online-Lehre anwenden können. Dabei geht es um die speziellen Aufgaben, Rollen, Methoden und Werkzeuge, die ModeratorInnen innehaben bzw. brauchen, um Gruppen in unterschiedlichen Kontexten erfolgreich zu leiten.
Sie erhalten im Workshop die Möglichkeit, sich über Ihre Rollen in den spezifischen Moderationssettings klar zu werden und Sie trainieren diese spezifischen Moderationsstrategien in Übungen und Rollenspielen ein.
Ihre Moderation erhält damit mehr Klarheit, Zielsicherheit und Ergebnisorientierung.
Aufbau: Die Veranstaltung findet am Montag, 10.05.2021 und am Dienstag, 11.05.2021 jeweils online von 9.00 bis 15.00 Uhr statt. Die restlichen Arbeitseinheiten erfolgen in einer asynchronen Selbstlernphase.
Inhalte:
  • Grundlagen der Moderation
  • Moderationssettings
  • Unterschied zwischen Lehrgesprächen und Diskussionen
  • Besonderheiten der Moderation in der Online-Lehre
  • Moderationsablauf und -methoden
  • Gesprächsführung
 
Hinweise
Die Veranstaltung findet am Montag, 10.05.2021 und am Dienstag, 11.05.2021 jeweils online von 9.00 bis 15.00 Uhr statt. Die restlichen Arbeitseinheiten erfolgen in einer asynchronen Selbstlernphase.
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)