Reguläres Training; Präsenz-, Klassenraumtraining, Seminar, Workshop  Rhetorik für die Online-Lehre

  Beschreibung   Termine   Zurück  
 
Das Sommersemester 2020 hat zwei wesentliche rhetorische Erkenntnisse mit sich gebracht: Zum einen kann Hochschullehre tatsächlich auch online stattfinden, und zwar mit besseren Ergebnissen als zunächst vermutet. Zum anderen stellen digitale Lehrveranstaltungen noch höhere Anforderungen an die rhetorischen Fähigkeiten des Lehrenden als eine klassische Präsenzveranstaltung. An dieser Stelle setzt „Rhetorik für die Online-Lehre“ mit Input, Diskussionen und vor allem mit vielen praktischen Übungen an.
Zusätzlich greifen wir die rhetorischen Herausforderungen auf, mit denen die Hochschullehre schon seit Längerem konfrontiert ist, und die sich immer deutlicher zeigen: Studierende stellen zunehmend höhere Anforderungen an die Präsentation und Vermittlung von Lehr-/Lerninhalten. Eine angemessene und überzeugende Darstellung von Inhalten wirkt sich positiv auf Lerneffekte und Evaluationsergebnisse aus. Und nicht zuletzt können Sie bei referatsbasierten Veranstaltungen ein differenzierteres Feedback geben, wenn Sie die wichtigsten rhetorischen Dimensionen der Hochschullehre besser kennen. Inhaltliche Schwerpunkte des Seminars sind praktische Übungen – mit optionalem Videofeedback – zu Körpersprache, Strukturierung und stimmlicher Gestaltung, dabei liegt ein besonderer Fokus auf der Präsentation in Online-Veranstaltungen.
Ziele
Im Online-Workshop erhalten Sie die Gelegenheit
  • lebendige und angemessen akademische Präsentationen kennenzulernen und einzuüben,
  • eine Präsentation aus dem eigenen Fachbereich rhetorisch aufzuarbeiten und vorzutragen,
  • sich über ein optionales Videofeedback eine direkte Rückmeldung einzuholen,
  • Kriterien für ein differenziertes Präsentations-Feedback zu reflektieren und praktisch anzuwenden,
  • Erfahrungen und Best-Practice-Beispiele zu akademischen Präsentationen auszutauschen,
  • im Workshop-Format den Freiraum des Experimentierens zu nutzen,
  • offene Fragen zu der rhetorischen Seite der Veranstaltungsgestaltung zu thematisieren.
Inhalte
  • Redeunterstützende und authentische Körpersprache, speziell in Online-Formaten
  • Aufbau und Strukturierung akademischer Präsentationen
  • Aktivierend und zuhörernah formulieren
  • Stimmschonend, ausdauernd und kraftvoll sprechen
  • Angemessen kreativ visualisieren – auch in der Online-Lehre
  • Freier akademischer Vortrag
  • Bei Interesse: Techniken zur Bewältigung von Unsicherheiten
Leitung: Simon Wolf
Termin: Do/Fr, 08./09.10.2020
jeweils ganztägig
 
Dauer
2,00 Tage (16 AE)